ACCATTONE

Accattonne_skaliert

ACCATTONE – Is there anything left to burn? (grünau records, oktober 2014)

„wer nie sein brot mit tränen aß.“
so der untertitel des pasolini-regiedebüts nach dem sich
accattone nicht eben zufällig benannt haben.
übersetzt bedeutet accattone tagedieb, bettler oder schmarotzer
und das milieu des meisterwerkes sind die trostlosen, grauen, armen
und verwahrlosten vorstädte roms.
diese atmosphäre deckt sich durchaus wunderbar mit dem
bassgewaltig verzerrten debüt dieses duo infernale.
accattone besteht aus den beiden multi-taskern
dino procacci (git/voc) und melvin reinfurt (bass/voc).
schon vor mehr als 20 jahren beackerten sie unter anderem namen
kurzzeitig ähnliches terrain.
nun als accattone sind die beiden aber erstmals völlig bei sich.
hier trifft hybris auf demut, geräusch auf gefühl, empathie auf distanz.
hör zu, oder geh weg. dazwischen ist nichts.
aus räudigem punk-rock und glamourösem disco-trash entsteht hier pop voller seele.
gitarre, bass und eine drum-machine,
mehr braucht es nicht um das accattone-universum entstehen zu lassen.
die kunst der beiden ist es, dem hörer seine lebenslügen ins gesicht zu klatschen.
aufgepasst, ein urlaubsausflug wird das nicht, dazu ist zu viel noise im flusslauf des duos.
denn accattone intervenieren. sie zeigen haltung und kratzen an den wurzeln der macht:
is there anything left to burn? irgendwo noch etwas übrig?
wie katalysatoren zersetzen sie das quellwasser, von dem sie jahrzehntelang gespeist wurden und kreieren schlussendlich doch etwas völlig neues und eigenständiges.
was sie auf die rock’n’roll-bühnen peitscht, ist zum einen der kampf gegen die grenzenlose ohnmacht angesichts eines beschädigten lebens, zum anderen der frust, die verzweiflung und nicht zuletzt die nicht totzukriegende euphorie.
alles muss schleunigst raus.
und alles bleibt im fluss. loop. sisyphos. 
und so gibt es viel zu tun, jenseits von ausgetretenen pfaden.  
so bleibt man nach dem genuss dieses albums mit offenem mund und großen augen zurück, denn eines ist klar:

accattone kehren das innerste nach außen, nackter als nackt.
last night accattone saved my life.

https://accattone.bandcamp.com